Die Vorteile der Akupunkturschwingungstherapie

1. Keine Nadeln

2. Keine Akupressur

3. Keine Traumatisierung von Meridianpunkten

4. Kein Schmerz

5. Keine Punktsuche durch festdeterminierte Frequenzgrundwerte

Definition Akupunktur

Akupunktur ist das Einstechen von Nadeln in genau definierte Punkte zu therapeutischen Zwecken (lat. acus = Nadel, puncto = das Stechen)

Sie ist eine der ältesten Therapieformen der Menschheit und stammt aus der traditionellen chinesichen Medizin

Was sind Meridiane?

Im Zusammenhang mit der traditionell chinesichen Medizin sind Meridiane die Energieleitbahnen, die die zur Regulation benötigte Chi-Energie führen

Im Wesentlichen wird mit 14 verschiedenen Meridianen gearbeitet

Die 14 Akupunkturmeridiane

  • Lungen-Meridian
  • Dickdarm-Meridian
  • Magen-Meridian
  • Milz-Meridian
  • Herz-Meridian
  • Dünndarm-Meridian
  • Blasen-Meridian
  • Nieren-Meridian
  • Leber-Meridian
  • Herz-Kreislauf-Meridian
  • Meridian des Dreifach-Erwärmers
  • Gallenblasen-Meridian
  • Gouverneur-Gefäß-Meridian
  • Konzeptions-Gefäß-Meridian