Krankheiten Katze

A

 

Abszess

Symptome:

Schmerzhafte Schwellung. Bei Katzen häufig, aber nicht ausschließlich im Kopfbereich zu finden. Öffnet sich er sich nach außen, entleert sich Eiter aus der Abszesshöhle.

Mögliche Ursachen:

  • Verletzungen, insbesondere Bissverletzungen
  • Bakterielle Infektionen

 

Anämie

Symptome:

Eine Anämie, auch Blutarmut genannt, sorgt bei Katzen für Appetit- und Antriebslosigkeit. Sie sind schlapp und scheinbar ohne Energie, die Zunge und das Zahnfleisch sind blass und bei längerem Fortbestehen der Erkrankung wird das Fell stumpf und struppig.

Mögliche Ursachen:

  • Blutverlust
  • Vergiftungen
  • Parasitenbefall
  • Nieren- oder Leberkrankheiten
  • Mangelernährung
  • Infektionskrankheiten

 

Anfälle

Symptome:

Während eines Anfalls ist die Katze in der Regel für einige Sekunden bis zu einigen Minuten bewusstlos. Je nach Intensität kann es sein, dass die Katze benommen herumtorkelt, unkontrolliert mit den Beinen zuckt und sogar Schaum vor dem Maul entwickelt oder Urin und Kot absetzt.

Mögliche Ursachen:

  • Vergiftung
  • Epilepsie
  • Kopfverletzungen
  • Tollwut oder andere Infektionskrankheiten

 

Aortenthrombose

Symptome:

Plötzlich auftretende starke Schmerzen. Lähmung der Hinterbeine, kalte Hinterbeine, gestörte Empfindsamkeit der Hinterbeine. Bei Katzen mit rosafarbenen Ballen ist in der Regel bei den hinteren Fußballen eine Verfärbung zu bläulich-lila zu erkennen.

Mögliche Ursachen:

  • Gerinnungsstörung
  • Blutgerinnsel an der Aufzweigung der Aorta (Hauptschlagader)

 

Arthrose

Symptome:

Katze liegt mehr, wird ruhiger. Sie putzt sich häufig aufgrund der Schmerzen weniger und bekommt daher struppiges Fell. Manchmal treten Lahmheiten auf.

Mögliche Ursachen:

Chronische Gelenksentzündung durch z. B. Verstauchungen, Missbildungen, Verschleißerscheinungen, oder freie Knorpelteilchen (sog. Gelenkmäuse) im Gelenk.


B

 

Bauchfellentzündung (Peritonitis)

Symptome:

Die betroffene Katze ist oft appetitlos und abgeschlagen. Je nach Art der Entzündung zeigt sich ein aufgetriebener Bauch. Der Kotabsatz schmerzt. Evtl. hat die Katze Fieber und zeigt Apathie.

Mögliche Ursachen:

  • Verletzung
  • Starker Parasitenbefall
  • Virale oder bakterielle Infektionen (z. B. FIP = Feline infektiöse Peritonitis)

 

Blasenentzündung (Cystitis)

Symptome:

Die Katze uriniert mehr als üblich und setzt dabei kleine Mengen Urin ab, der auch braun-rötlich gefärbt sein kann. Häufig sucht sie dazu einen weichen Untergrund auf. Wenn deine Katze also plötzlich auf ein Sofakissen pinkelt, kann das auch bei Stubenreinheit an einer Blasenentzündung liegen. Manchmal ist der Urinabsatz so schmerzhaft, dass sie dabei jammert.

Mögliche Ursachen:

  • Blasensteine
  • Harngrieß
  • Infektionen

 

Brustfellentzündung

Symptome:

Die Katze atmet sehr schwer, leidet unter Appetit- und Antriebslosigkeit. Die Symptome machen sich erst stark bemerkbar, wenn die Krankheit schon ein fortgeschrittenes Stadium erreicht hat.

Mögliche Ursachen:

  • Flüssigkeit in der Brusthöhle
  • Infektionskrankheiten

C

 

Chronische Niereninsuffizienz (CNI)

Symptome:

Im Anfangsstadium der Krankheit leidet die Katze unter Appetitlosigkeit und starkem Durst. Es wird vermehrt Urin abgesetzt und kommt zu Erbrechen und Gewichtsverlust. Bei fortgeschrittener Krankheit kann es zur Bildung von Geschwüren kommen. Die Maulschleimhaut entzündet sich und verursacht starken und unangenehmen Geruch. Der Blutdruck erhöht sich, es kann zu Blutungen und Wassereinlagerungen kommen.

Mögliche Ursachen:

Von einem chronischen Nierenversagen sind vor allem ältere Katzen betroffen. Die Ursachen hierfür sind vielfältig und müssen von Fall zu Fall untersucht werden.

 

Cornea nigra

Symptome:

Es entsteht im Auge der Katze, meist zentral, ein dunkelbrauner bis schwarzer Fleck. Manchmal ist das Auge gerötet und schmerzhaft.

Mögliche Ursachen:

Häufiger erkranken kurzköpfige Rassen, z. B. Perserkatzen. Ursächlich beteiligt ist ein Zelluntergang in der obersten Schicht des Auges, der Hornhaut (Cornea). Die bezeichnet man als Hornhautnekrose.


D

 

Diabetis mellitus

Symptome:

Erkrankte Katzen trinken mehr als üblich und setzen größere Mengen Urin ab. Der Appetit ist enorm gesteigert, trotzdem kommt es oft zu Gewichtsverlust. Im Blutbild ist der Blutzuckerspiegel dauerhaft erhöht.

Mögliche Ursachen:

Bei Katzen am häufigsten Übergewicht. Daraus resultiert ein relativer Insulinmangel. (Diabetes mellitus Typ 2). Eine andere Ursache wäre ein absoluter Insulinmangel bei Diabetes mellitus Typ 1.

 

Durchfall

Symptome:

Der Kot der Katze ist flüssig bis wässrig, übelriechend und ggf. auffällig gefärbt. Zusätzlich kann der Darmausgang der Katze entzündet sein.

Mögliche Ursachen:

  • Parasitenbefall
  • Stress
  • Allergien
  • Infektionen
  • Futtermittelunverträglichkeiten

E

 

Eklampsie

Symptome:

Es treten Krampfanfälle und Zuckungen auf. Die Katze hat schwache Beine, eine keuchende Atmung und verliert ggf. das Bewusstsein.

Ursachen:

Kalziummangel bei säugenden Katzen.

 

Erbrechen

Symptome:

Die Katze würgt ihren Mageninhalt wieder hoch und übergibt sich. Das Erbrochene kann Futterreste oder Blut enthalten. Es kommt aber auch vor, dass nur Flüssigkeit ausgewürgt wird.

Ursachen:

  • Übelkeit
  • Magen-Darm-Erkrankungen (z.B. Gastritis)
  • Stoffwechselprobleme
  • Parasitenbefall
  • Infektionen

F

 

FIP (Feline infektiöse Peritonitis)

Symptome:

Fieber, Apathie, zuweilen ein dicker Bauch bei gleichzeitigem Gewichtsverlust, Appetitmangel. Kann unterschiedlichste Organe befallen und so zu diversen Symptomen führen. Tritt häufiger bei jungen Katzen auf. Endet nahezu immer tödlich.

Mögliche Ursachen:

Das eigentlich ungefährliche Feline Coronavirus (FCoV), das sich nur bei manchen Katzen und zum Teil erst nach Jahren zu einem gefährlichen Virus entwickeln kann.

 

FIV (Felines Immundefizienz-Virus)

Symptome:

Sehr schwaches Immunsystem. Dadurch bedingt viele verschiedene Symptome, die sich oft auf zusätzliche Infektionen zurückführen lassen. Hierzu zählen zum Beispiel Durchfall, Fieber, Apathie, Zahnfleischentzündungen, Bindehautentzündungen, Fressunlust und Abmagerung.

Mögliche Ursachen:

  • Biss von einer bereits infizierten Katze
  • Übertragung im Mutterleib oder durch Muttermilch von Katze auf Kitten möglich

 

Flohbefall

Symptome:

Nur selten sieht man ausgewachsene Flöhe springen. Aus dem Fell der Katze lassen sich aber schwarze Krümel mit einem Flohkamm ausbürsten. Bei starkem Befall sind sie auch bei einfachem Scheiteln des Fells zu erkennen. Löst man diese in Wasser auf einem Küchen- oder Taschentuch, färben sie sich rötlich. Es handelt sich um Flohkot.

Ursachen:

Infektion durch andere infizierte Tiere oder durch Gegenstände (z.B. Kissen oder Teppiche) mit Flohlarven.


G

 

Gelbsucht (Ikterus)

Symptome:

Eine von Gelbsucht betroffene Katze bekommt gelbliche Schleimhäute. Auch die weiße Augenhaut und die Hautoberfläche an sich erscheinen gelblich.

Mögliche Ursachen:

  • Vergiftung
  • Leberentzündung
  • Schädigung der roten Blutkörperchen
  • Probleme der Gallengänge

 

Giardiose

Symptome:

Durchfall, häufig abwechselnd mit normalem Kotabsatz. Der Kot ist schleimig und übelriechend, manchmal auch blutig. Häufig geht es denn Katzen dennoch recht gut, selten sind sie abgeschlagen.

Mögliche Ursachen:

Einzellige Dünndarmparasiten (Giardien). Sie verbreiten sich durch die Aufnahme verunreinigten Wassers und Kontakt mit infizierten Tieren.


H

 

Haarausfall

Symptome:

Die Katze verliert übermäßig viele Haare und es entstehen teilweise große kahle Stellen am Körper. Manchmal geht der Haarverlust mit Juckreiz einher. Durch Schlecken mit ihrer rauhen Zunge beschädigen die Katzen dann die eigene Haut und sorgen damit für Rötungen und Wunden.

Mögliche Ursachen:

  • Parasitenbefall
  • Pilzerkrankungen
  • Allergien
  • Stress, Langeweile, Nervosität
  • Fieber, Infektionen, Mangelerscheinungen
  • Hormon- und Stoffwechselstörungen

 

Hornhautverletzung (Corneadefekt)

Symptome:

Evtl. Trübung auf der Hornhaut (äußere Hautschicht des Auges) des betroffenen Auges erkennbar. Die Katze schließt dieses vermehrt, es tränt und ist gerötet, manchmal auch geschwollen.

Mögliche Ursachen:

Bei Freigängern z. B. Verletzung durch Ästchen oder Dornen. Auch durch Rangkämpfe möglich. Kann immer vorkommen, wenn das Augenlid nicht schnell genug zum Schutz des Auges geschlossen werden kann.


K

 

Katzenpocken

Symptome:

Es treten Veränderungen in der Haut in Form von Knoten auf. Diese finden sich speziell im Kopfbereich. Zudem kann die Katze an Entzündungen der Maulschleimhäute und der Zunge leiden.

Mögliche Ursachen:

Kuhpocken-Viren, die durch Nagetiere wie Ratten oder Mäuse übertragen werden.

 

Katzenschnupfen

Symptome:

Verklebte Augen und Nase, Niesen, zum Teil auch verstärkte Atmung und Fieber. An Katzenschnupfen erkrankte Katzen sind schwach und appetitlos.

Mögliche Ursachen:

Infektion durch andere erkrankte Katzen. Es handelt sich häufig nicht um einen einzelnen Erreger, sondern es sind verschiedene Viren und Bakterien gemeinsam an der Entstehung beteiligt.

 

Katzenseuche (auch: Panleukopenie)

Symptome:

Schwere Durchfälle, hohes Fieber, Apathie, Fressunlust. Außerdem sind, bedingt durch das geschwächte Immunsystem, Bindehautentzündungen und Nasenausfluss möglich. Die Tiere versterben oft plötzlich, manchmal ohne überhaupt Symptome zu zeigen.

Mögliche Ursache:

Infektion mit dem Panleukopenie-Virus. Dies ist möglich durch Kontakt mit erkrankten Katzen, aber auch durch verunreinigte Gegenstände.


L

 

Lungenwürmer

Symptome:

Nur selten zeigt die Katze Symptome. Erst bei schweren Infektionen sind Husten, Nasenausfluss und/oder schwere Atmung zu erkennen. Außerdem nimmt die Katze dann auch ab.

Mögliche Ursache:

Verzehr von Wildtieren (Mäuse, Vögel etc.)


M

 

Magenschleimhautentzündung (Gastritis)

Symptome:

Von Gastritis betroffene Katzen zeigen oft verminderten Appetit. Oft erbrechen sie auch ihr Futter oder wenn sie längere Zeit nicht gefressen haben.

mögliche Ursache:

  • Zu große Zeitabstände zwischen den Fütterungen
  • Zu große Futterportionen
  • Stress
  • Nervosität
  • Stoffwechselprobleme

O

 

Ohrmilben

Symptome:

Juckende, gerötete Ohren. Oft sehen die Ohren von innen sehr dreckig aus.

Mögliche Ursache:

Otodectes-Milben


S

 

Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)

Symptome:

Großer Appetit. Erkrankte Katzen wollen ständig fressen. Dennoch nehmen sie ab. Sie zeigen oft aggressives Verhalten und sind hyperaktiv.

Mögliche Ursachen:

  • Schilddrüsenentzündungen
  • Autoimmunkrankheiten
  • Stoffwechselstörungen
  • Tumore

T

 

Tollwut

Symptome:

Zunächst tritt eine Verhaltens- und Wesensveränderung auf. Die Katze zieht sich zurück, wird unverhältnismäßig aggressiv und gibt unvermittelt Laute von sich. Später entstehen Schluckstörungen, die Katze speichelt viel und bildet zum Teil Schaum ums Maul.

Mögliche Ursachen:

Infektion mit dem Tollwutvirus, z. B. durch Bisse von infizierten Füchsen oder Fledermäusen.

 

Toxoplasmose

Symptome:

Oft völlig symptomlos oder nur milde Krankheitserscheinungen. Gelegentlich Durchfall, leichtes Fieber und Lymphknotenschwellungen. Gerade bei Jungtieren oder immunschwachen Tieren dagegen ist auch ein tödlicher Verlauf möglich.

Mögliche Ursachen:

  • Infektion mit Parasiten über direkten oder indirekten Kontakt mit infizierten Tieren (Teilen des Katzenklos)
  • Fressen von Beutetieren

V

 

Vergiftung

Symptome:

Sehr unterschiedlich, je nach Art des Giftstoffes. Häufig treten Erbrechen, Durchfall auf. Ist das Nervensystem betroffen, können die Katzen auch torkeln, krampfen oder Lähmungserscheinungen zeigen. Gerinnungsstörungen und damit verbunden Blutungen sind möglich.

Mögliche Ursachen:

  • Aufnahme von Giftstoffen (z. B. Rattengift)
  • Stoffwechselstörungen
  • Fressen von giftigen Zimmer- oder Gartenpflanzen

W

 

Würmer

Symptome:

Je nach Art des Wurmbefalls zeigen sich unterschiedliche, oft aber ähnliche Symptome: Häufig treten Durchfall und Erbrechen, Verstopfung, Gewichtsverlust, Appetitmangel und ein Kugelbauch auf. Manchmal sind auch Atembeschwerden zu beobachten.

Mögliche Ursachen:

Verzehr von belastetem Fleisch oder Fisch, das Wurmlarven oder Eier enthält. Auch Infektionen durch Kontakt mit Kot von infizierten Tieren möglich.


Z

 

Zahnstein

Symptome:

Gelblich-braune Beläge auf den Zähnen, in der Regel nahe dem Zahnfleisch. Gelegentlich Rötungen am Zahnfleischrand durch Zahnfleischentzündungen sichtbar.

Mögliche Ursachen:

Fütterung von zu wenig Futter, das die Kauaktivität der Katze und damit die Zahnreinigung fördert. Oft auch individuelle Veranlagung.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Manfred Rüben

Tierheilpraktiker

Bahnhofstraße 6

52477 Alsdorf

 

Kontakt 

+49 175 8336061

manfredrueben@gmail.com

 

USt-IdNr.: DE303682902

 

Versicherung: LVM Versicherung

 

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:    Manfred Rüben

 

Design: Manfred Rüben

 

Quellenangaben:

Fotos ohne Quellenangabe sind vom mir erstellt und unterliegen dem Urheberrecht 

 

Haftungsausschluss

 

Haftung für Inhalte

Die Inhalte meiner Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

Mein Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

 

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Datenschutz

Die Nutzung meiner Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf meinen Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor. 

Quellenangaben: eRecht24 DisclaimerQuelle: Disclaimer von Sören Siebert - Anwalt Internetrecht

  

 

Hinweis: Ich behalte es mir ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.